Kantor

Patrick Fritz-Benzing, in Offenburg geboren, studierte Kirchenmusik (A-Examen) an der Musikhochschule Freiburg, u.a. Orgel bei Zsigmond Szathmáry und Dirigieren bei Klaus Hövelmann.

Ein dreijähriges Orgel-Aufbaustudium führte ihn anschließend zu Jacques van Oortmerssen ans Conservatorium van Amsterdam, wo er sich intensiv mit dem Orgelwerk J. S. Bachs und der deutschen Musik des 19. Jh. beschäftigte. Wichtige Impulse erhielt er darüber hinaus von Wolfgang Schäfer (Dirigieren) und Jean Boyer (Orgel).

Als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes war er Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe (u. a. 2. Preis und Sonderpreis beim August-Gottfried-Ritter-Wettbewerb in Magdeburg 2003, 1. Preis beim Walcker-Wettbewerb in Schramberg 2004).

Im Jahr 2005 wurde er Kantor an der katholischen Stadtkirche St. Stephan in Karlsruhe und konnte mit dem Stephanschor bereits einen Großteil des Oratorienrepertoires aufführen.

Seit 2010 ist er Orgelsachverständiger im Dekanat Karlsruhe, seit 2013 Bezirkskantor der Erzdiözese Freiburg mit Dienstsitz in St. Stephan, Karlsruhe. Parallel unterrichtet als Lehrbeauftragter eine Orgelklasse an der Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg.